Rosenkranz

1. Jesus, der uns immer tiefer an sein Herz zieht

Das Herz Jesu ist die Quelle der heiligen Liebe zu uns.
Sie durchbohrten sein Herz und es floss Blut und Wasser aus seinem Herzen, um uns mit seiner Barmherzigkeit zu reinigen.
Je mehr wir uns Jesus anvertrauen und uns zu seinem Herzen ziehen lassen, umso mehr kann er unser Herz nach seinem Herzen bilden.
Wir spüren seine Liebe und seine Barmherzigkeit.

2. Jesus, der uns neue Kraft schenkt

Jede Evangelisation bedeutet, sich dem Bösen entgegenzustellen.
Wir werden geschwächt, wollen verzagen oder sogar aufhören.
Jesus ist der Weg,die Wahrheit und das Leben. Nur mit SEINER Kraft können wir bestehen.

3. Jesus, der uns als seine Jünger ruft

Jünger sein heißt, nicht seinem eigenen Ego zu gehorchen, sondern den Willen Jesu zu bezeugen und zu leben.
Nicht einfach, aber in der Demut erkennen wir, wie übergroß die Liebe Gottes zu jedem Einzelnen ist.

4. Jesus, der uns zu Boten macht

Zu Boten der Liebe hat Jesus uns berufen, zu erzählen, dass Jesus jeden Einzelnen liebt, dass er auf uns wartet und uns in seine Arme schließen will.
Er hat uns schon erlöst durch seinen Tod und seine Auferstehung.
Diese frohe Botschaft wollen wir hinaustragen in die ganze Welt.

5. Jesus, der uns nicht allein lässt

Es gibt einen, der uns NIE allein lässt. Das ist Jesus!
Er hat es uns versprochen.
Bei Matthäus 28, 20 steht geschrieben: „Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.“
In diesem Glauben und in diesem Vertrauen wollen wir unseren Weg mit Jesus unerschrocken weitergehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.